Akkreditierung, aber wie?

Das wichtigste vorab, auch ich bekomme absagen bei Akkreditierungsanfragen… Das vorab, es passiert immer seltener aber es passiert, es gibt schon zwei, oder drei Konzertagenturen die mir eigentlich schon blind eine AK vergeben. Es ist mein Glück und das Segen, daß ich so lange mit ihnen zusammenarbeite.

Wie kommt man an eine AK? Es ist sowohl leicht und schwer. Ihr musst jemanden in Rücken haben, eine Zeitung, Internetportal, Internetseite, aber keine Seite die als Eures Portfolio dient. Ihr musst auch schon einige Monate mit jeweilige Agentur zusammen zu arbeiten um erste Anfrage rauszuschicken. Hier einige Seiten für die Ihr vielleicht arbeiten dürftet (arbeiten, aber fast immer um sonst, nie nach Geld fragen wenn Ihr nicht zig Konzerte abgelichtet habt)

http://www.rocknroll-reporter.de/
http://www.black-cat-net.de/
http://www.hellfire-magazin.de/
http://monkeypress.de/
und viele andere….

Stellt Euch mal vor ihr veranstaltet einen Konzert und bekommt 100 FotoAK Anfragen? Wie entscheidet Ihr, wen ihr einlässt? Und glaube mir es gibt Konzerte wo es mehr AK’s Anfragen vorhanden werden. Alleine das Konzert von Jan Delay in Essen Juni 2016 hatte über 150 Anfragen, akkreditiert wurden aber nur 15, also glaube mir, es kommen nur die Leute dran die Vorbericht und Nachbericht abliefern, Leute mit den jeweilige Konzertagentur schon einige Zeit zusammenarbeitet. Also fange immer mit kleinen Gigs, es ist auch interessant, auch wenn bisschen schwerer.

DSC_0880-(1)

Ich weiß, es klingt schwer, aber ich kann Euch sagen, wenn Ihr wirklich Konzertfotos machen wollt, gib nicht auf, irgendwann mal werden die Leute Euch auch bei Konzerten erkennen.

Und wenn Ihr schon akkreditiert seid? Dann bitte beacht Benimmregel in Fotograben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *